Raub‘ mich aus, bring‘ mich um, nur nenn‘ mich nicht einen Antisemiten

In der Jungen Feigheit schreibt Felix Krautkrämer über Angela Merkel: Das Land gespalten, seine Bürger zutiefst verunsichert? „Wir schaffen das!“ Sexuelle Übergriffe auf Frauen in Freibädern und bei Festivals? „Wir schaffen das!“ Terroranschläge von Islamisten in Deutschland? „Wir schaffen das!“ Wachsender Frust und steigende Politikverdrossenheit in der Bevölkerung? „Wir schaffen das!“ […] Ihr sind die … Weiterlesen

Israel müssen die Freuden der Bereicherung gebracht werden

Nachdem inzwischen erwiesen ist, welch unglaubliche Bereicherung die Anwesenheit herzlicher Zuwanderer aus der Dritten Welt für uns Europäer darstellt, wäre es ungerecht, nicht alle Mühen auf sich zu nehmen, um auch die in Israel lebenden Juden in diesen Genuss kommen zu lassen. Daher: Offene Grenzen für Israel! Unter anderem sind Facebook und Twitter Plattformen, die … Weiterlesen

Der Schmelztiegel und seine Anheizer

  *** Lesen Sie außerdem: Warum wir mit den Juden nur verlieren können… Die Kinder Satans Wie ein Sklavenvolk die Hintertür zur Weltherrschaft fand Was die Größten der Weltgeschichte über die Juden zu sagen haben    

Warum wir mit den Juden nur verlieren können …

… zeigen diese Zeichnungen von A. Wyatt Mann:  

Zwei Seiten desselben Schekels

Links: Video: Wir sind Rassisten, da wir unser Leben und unser Wohlergehen erhalten wollen. Daher bin ich stolz darauf, Rassistin zu sein! Und es ist unser Recht, Rassisten zu sein! Menachem Rosensaft (Gründungsvorsitzender des internationalen Netzwerks von Kindern israelischer Holocaustüberlebender): Israels jüdisches Wesen ist nicht verhandelbar: Eine Antwort an Machmud Abbas Rechts: Artikelüberschrift (oben): Vereinigt … Weiterlesen

Wer kontrolliert Hollywood?

Übersetzung, Einführung und Nachwort: Deep Roots (erstmals erschienen auf As der Schwerter). Eine häufig geäußerte Antwort auf diese Frage wird gerne als “antisemitische Verschwörungstheorie” abgetan. Ich möchte dazu  Joel Stein das Wort erteilen, der gleich im ersten Absatz seines am 19. Dezember 2008 in der „Los Angeles Times“ erschienenen Artikels  Who runs Hollywood? C’mon  die … Weiterlesen