Das Relative und das Absolute

Kürzlich habe ich mich wieder mit der Biographie Vincent van Goghs beschäftigt. Dieser Mensch war ein gottbegnadeter Künstler, und seine geistige Veranlagung war klar dadurch erkenntlich, dass er sich in der Welt nie wohl fühlte. Er hatte ein gutes Herz, was sich u.a. darin zeigte, dass er mehrere Jahre für eine Prostituierte und deren Tochter … Weiterlesen

Der einzige Weg und die einzige Tür

Ein bedeutender Aspekt der gegenwärtigen Endzeit ist ihre Notwendigkeit als Katalysator für die geistige Entwicklung der Menschen. Die meisten von ihnen sind träge und setzen sich nur unter ausreichendem Druck in Bewegung. Eine erste große Gruppe ist dermaßen träge, dass sie einfach versucht, den Druck auszublenden, um sich nicht bewegen zu müssen. Diese Menschen, die … Weiterlesen

Eine nüchterne Lagebeurteilung: der Selbstbetrug des „positiven Denkens“ (Q-Anon) und einige praktische Ratschläge zum Überleben

Wir befinden uns jetzt seit einem und einem Viertel Jahr in einer perversen Welt, die offensichtlich auf dem Kopf steht und in der die Lüge zum Prinzip gemacht wurde. Das bezieht sich nicht nur auf die Viruslüge, sondern ebenfalls auf solche Absurditäten wie die mit der Glorifizierung von Perversen und der Sexualisierung von Kindern einhergehenden … Weiterlesen