Warum viele auf den Antichristen hereinfallen werden

Die Dystopie über Ulla und Jürgen malt aus, wie die Ausrufung der NWO und die Machtergreifung des Antichristen vonstattengehen könnte. Hier sollen nun noch einige systematische Überlegungen folgen.

Die NWO besteht aus zwei miteinander verknüpften Bereichen, dem politischen und dem religiösen, deren allgemeines Missverhältnis in der Gegenwart ihre Ermöglichungsgrundlage ist.

https://verbotenesarchiv.files.wordpress.com/2022/01/56c68-fm1274980a.jpg
Otto, der Große

Schauen wir auf die Geschichte, so hatte alle segensreiche Herrschaft ein Fundament im Glauben. Nachdem Heinrich, der Vater des ersten deutschen Kaisers Otto, dem Großen (912-973), gestorben war, schärfte die Mutter den Kindern Folgendes ein: „Teure Kinder, prägt dies sorgsam eurem Gemüt ein: Fürchtet Gott und ehret in allen Dingen IHN, der solches geschehen lassen kann. Sich König und Herr zu nennen, gebühret nur IHM, der solche Macht übt über arm und reich. Meidet den Zwist um vergängliche Hoheit, denn solches Ende wie hier nimmt jeglicher Ruhm dieser Welt, und glücklich ist nur, wer sich die unendliche Ewigkeit bereitet“ (Fischer-Fabian, „Die großen deutschen Kaiser“, 27).

Otto war ein Sünder und traf manche Fehlentscheidung. Aber im großen Unterschied zu modernen Machthabern, von denen man Gleiches sagen kann, war er sich dessen bewusst, fürchtete Gott und versuchte, ein guter Christ zu sein. Er zeigte echtes Erbarmen selbst seinen politischen Widersachern gegenüber (nicht allen, aber v.a. denen aus seinem eigenen Volk und seiner eigenen Sippe) und echte Barmherzigkeit dem Volk gegenüber. Deswegen wurde er auch vom Volk als guter Herrscher wahrgenommen, galt als großer König und wurde der erste Kaiser der Deutschen.

https://www.kunstkopie.de/kunst/antoine_pesne/1010631.jpg
Friedrich Wilhelm I.

Bereits während des Niedergangs des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation wurde der Keim zum Wiedererstarken Deutschlands als Nation durch die Reformen Friedrich Wilhelm I. (1688-1740) in Preußen gelegt. Diese waren maßgeblich durch seinen Glauben und den von ihm praktizierten Pietismus geprägt. Die preußischen Tugenden beruhen auf einem religiösem Fundament.

Selbst in den ersten Jahrzehnten der BRD gab es noch gläubige Politiker mit echter Moral, weswegen dieser Vasallenstaat trotz seiner traurigen Ursprünge und seiner aufgezwungenen Verlogenheit zunächst tatsächlich Stabilität, Sicherheit und Frieden für die Deutschen brachte.

Diese Grundlage ist heutzutage völlig verlorengegangen. Wenigen Menschen ist bewusst, dass eine weltliche Ordnung ohne Gott weder gerecht noch erfolgreich und von Dauer sein kann.

Moral hat ihre Begründung im Wesen Gottes, d.h. der Liebe, und seiner Schöpfungsordnung und wird nur ernst genommen, wenn sie an Gottesfurcht gebunden ist. Ohne Gott ist sie eine reine Konvention, arbiträr und unverbindlich. Dementsprechend tun auch in gottlosen Zeiten viele Menschen moralisch, ohne aber irgendwelche echten Tugenden wie Ehrlichkeit, Barmherzigkeit etc. zu besitzen. Man schaue sich die Verlogen- und Verkommenheit der heutigen Politkasper doch nur an.

Die allgemeine Gottlosigkeit der heutigen Zeit ist daher der Grund der Vermessenheit einer Hoffnung auf eine Wende durch menschliche Kraft und Intelligenz. Es gibt keinerlei Grundlage für echte Reformen oder einen echten Neubeginn. Es gibt kein Baumaterial für einen Neubau. Die gegenwärtige, verkommene Gesellschaft aus sich heraus zu reformieren, ist ähnlich aussichtsreich, wie ein Fass Jauche durch Zugabe einiger Liter Wein genießbar zu machen.

Die Gottlosigkeit der heutigen Welt kann nur durch Gott behoben werden, nicht durch die Welt selbst!

Die Tragik daran ist, dass die meisten Zeitgenossen dies nicht begreifen, da ihnen ja gerade der Glaube fehlt und sie daher vollkommen blind sind. Als Blinde werden sie in die Irre laufen.

https://celebrityinsider.org/wp-content/uploads/2019/07/Donald-Trump-Baltimore-Victor-Blackwell.jpg
Donald Trump ist das Wort „Aufschneider“ ins Gesicht geschrieben, und trotzdem sind viele gute Menschen auf ihn hereingefallen

Alle ehrlichen, tugendhaften Menschen müssen in dieser Gegenwart scheitern, und nur Aufschneider und falsche Messiasse können Erfolg haben. Ein gutes Beispiel dafür ist Donald Trump, der Lösungen für die gegebenen Probleme glaubhaft in Aussicht stellte und bei dem viele erst nach mehreren Jahren merkten, dass er seine Versprechen nie einlösen wird. Viele haben noch nicht einmal begriffen, dass der Grund dafür ist, dass auch er Teil der satanischen Elite ist und glauben stattdessen nur an Schwäche, Blindheit und Inkompetenz.

Gottlose Menschen können sich also nur weltliche Lösungen vorstellen. Aber aufgrund der Gegebenheiten kann es keine weltliche Lösung geben, weshalb die weltlichen Menschen nur einem falschen Messias Glauben schenken können, sofern sie es überhaupt tun.

https://weltexpress.info/wp-content/uploads/2019/11/Karl-Lauterbach-2019-QF-P1920-Quelle-Wikimedia-Foto-Raimond-Spekking-CC-BY-SA-4_0-via-Wikimedia-Commons.jpg
Karl Lauterbach ist so einiges ins Gesicht geschrieben: Politkasper, Mundbaracke, Drogensucht, Irrsinn

Das „dialektische“ Prinzip der NWO-Strategie ist simpel: Es werden künstliche Probleme geschaffen, für die dann eine Lösung angeboten wird. Wenn es den Menschen wirklich schlecht geht und dann ein falscher Messias für sie glaubhaft die Probleme zu lösen verspricht – Ende der „Pandemie“, Ende des Krieges, Wiederherstellung der Versorgung und eventuell sogar eine geheuchelte Gerechtigkeit mit einigen Schauprozessen für Politkasper –, werden mit Sicherheit viele darauf hereinfallen.

Es gibt hier zwei Kriterien, um gegen die Täuschung gewappnet zu sein. Das erste ist weltlicher Art: Wer über den wirklichen Charakter der NWO Bescheid weiß, kann erkennen, ob ein Akteur genuin ist oder ihr angehört. Propagiert der „Retter“ eine Weltregierung, Antirassismus, sexuelle Perversion, religiösen Synkretismus, eine Sonderstellung für die „Auserwählten“, ist er selbst ein „Auserwählter“? Wenn ja, dann ist er natürlich Teil der NWO.

Aber selbst mit diesem Wissen ist Täuschung möglich, wie Trump gezeigt hat. Obwohl jeder wissen konnte, dass Trump sich Zeit seines Lebens mit Juden umgeben hat und bekannte NWO-Verbrecher in seine Regierung holte, hielten ihn selbst viele an sich gut informierte Patrioten für einen der ihren.

Das zweite Kriterium erschließt sich nur, wenn man gläubig ist und die oben beschriebene Crux verstanden hat. Dann begreift man, dass eine Lösung bzw. Rettung nur durch Gott möglich ist und da diese in der Bibel ja auch explizit angekündigt ist, kann ein Christ eigentlich ganz abgeklärt zuschauen, was sich auf weltlicher Ebene tut und darauf vertrauen, dass zum gegebenen Zeitpunkt Gott selbst ins Geschehen eingreifen wird.

Aber auch hier ist Täuschung möglich. Einen Erfahrungswert gibt abermals Trump, der den größten Rückhalt in den USA gerade unter den Christen hatte und z.T. immer noch hat. Seine Versprechen und der falsche Schein wurden angenommen, so darf man vermuten, weil man seine eigentlich leicht zu erkennenden sehr unchristlichen Züge damit entschuldigt(e), dass er eben auch nur ein Mensch und schwacher Sünder ist.

Es gibt auch sehr viele Christen, die auf die Viruspropaganda hereingefallen sind und sich haben „impfen“ lassen. Zugegeben, hier ist der Glaube anscheinend nicht sehr tief, denn wer weiß, dass sein Leben in Gottes Hand ist, hat keine Angst vor Krankheiten und ist jeden Moment bereit, zu sterben. Trotzdem ist es schmerzlich, dass auch einige herzensgute Leute unter diesen Betrogenen sind.

https://www.fedaiisf.it/wp-content/uploads/2018/10/Albert-Bourla-nuovo-CEO-Pfizer.png
Nomen est omen: „Burla“ (lautgleich mit „Bourla“ heißt auf Spanisch „Betrug“ und „Verhöhnung“. Ins Gesicht geschrieben ist ihm das auch. Wer solchen Leuten seine Gesundheit anvertraut…

Das zeigt uns, dass wir das Kriterium „an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“, äußerst ernst nehmen müssen. Der Lebenswandel muss wirklich christlich sein, und dies nicht erst seit Beginn des Wahlkampfs. So war war auch von Anfang an zu erkennen, dass der „Impfung“ nicht zu vertrauen ist, ist sie doch hergestellt von Pharma-Verbrechern, die Milliarden Bußgelder zahlen mussten und u.a. Potenzpillen (Viagra) herstellen, wird sie doch angepriesen wie Sauerbier von Politkaspern, die ihre eigene Großmutter verkaufen würden… Es sollte eigentlich leicht zu sehen sein, dass die „Impfung“ aus der Hand des Teufels kommt.

Bei dem, was kommen wird, dürfte es sich allerdings um ganz andere Dimensionen handeln. Denn der weltliche Führer der NWO dürfte zugleich der von den Juden nach wie vor erwartete Messias sein, der so wissen wir, da Jesus Christus der Messias ist, nur ein falscher Messias bzw. der Antichrist sein kann. Dieser Aufschneider muss also die Leichtgläubigen auf einer Ebene überzeugen, die ihn zu einem angeblichen Messias qualifiziert, und er muss ebenfalls die Gottlosen überzeugen, die bisher alle Glaubensinhalte nur als Ammenmärchen abtun.

Wie in der Offenbarung angekündigt, kann ihm dies nur durch (falsche) Wunder gelingen, die wahrscheinlich eine technologische Grundlage haben. Es ist also eine noch nie dagewesene Show auf der Grundlage von den meisten Menschen noch unbekannter Technologie zu erwarten.

Ein geläufiger Begriff ist hier „Projekt Blue Beam“, das durch Projektionen an den Himmel über Satelliten, Erzeugung einer im Kopf vernehmbaren „Stimme Gottes“ und Ähnliches genau solche „Wunder“ vollbringen soll. Wie realistisch diese sind, wird man erst bewerten können, wenn die Show losgeht, aber es ist davon auszugehen, dass die Anreicherung der Menschen mit Transistoren und Graphen über die Impfungen und die 5G-Technologie damit zu tun haben.

https://verbotenesarchiv.files.wordpress.com/2022/01/0df37-image2b252832529.jpg
Auch den „Sirianern“ sieht man schon an, aus welchem kranken Geist sie geboren sind. Für einen wachen Geist ist Mumpitz i.d.R. auf den ersten Blick erkennbar. Die „Sirianer“ sind unter den Kandidaten, die den leichtgläubigen Erdenbürgern den „Messias“ beglaubigen könnten.

Grundlegendes wird auf dieser Seite angesprochen. So soll man sich auf angebliche archäologische Funde einstellen, die die Behauptungen der NWO-Religion stützen werden und die alten Religionen diskreditieren. Hier besteht durch die Jahrzehnte der Hollywoodgehirnwäsche fruchtbarer Boden. Selbst viele ansonsten verständige Menschen sympathisieren mit der von jüdischen Autoren und Geheimdienstleuten in Umlauf gebrachten Idee, die Menschheit sei die Schöpfung von Außerirdischen mit entsprechenden Behauptungen über fantastische technologische Möglichkeiten. Möglicherweise werden selbst viele Christen diesen Lügen Glauben schenken, weil sie sich durch die falschen Wunder blenden lassen.

https://static4.evangelisch.de/get/ccd/00100010YxXpu3SfeuqiMMdHskaWVS-7CaS5s3TzDDKdAvg6PoFB000000284367/i-311
Von Christus haben wir nur imaginäre Darstellungen. Aber auch sie verraten viel über den Geist ihrer Schöpfer und die Botschaft, die sich hinter ihrer Version des „Christentums“ verbirgt.

Ein echter Christ sollte nicht getäuscht werden können, aber anhand der angeführten Überlegungen ist es wahrscheinlich, dass, genauso wie in der Offenbarung angekündigt, die Mehrheit, der dann noch auf Erden lebenden Menschen sich täuschen lässt und dem Antichristen zujubelt.

https://c.nau.ch/i/aLm1X/1024/jesus-christus.jpg
Echter oder falscher Christus? Auflösung: Das hier ist ein angeblich schwuler Christus aus einer brasilianischen Telenovela. Fallt nicht auf die falschen Messiasse herein…

Den besten Schutz vor allen diesen Täuschungen bietet ein gelebter Glaube mit einer im eigenen Herzen bestehenden Verbindung zu Jesus Christus. Dann wird der Heilige Geist jede Lüge aufdecken und den geraden Weg zu Gott aufzeigen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: