Dieudonnés „Mahmoud“

Wie wir wissen, hat man als Neger Narrenfreiheit, oder zumindest eine Freiheit, die man als Weißer nicht hat. Diejenigen, die den Negern diese Narrenfreiheit geschenkt haben, müssen nun merken, dass so ein Schuss auch nach hinten losgehen kann, denn auch wenn Neger im Durchschnitt nicht zu den aufgewecktesten Geistern gehören, gibt es doch sehr intelligente Ausnahmen. Was Dieudonné Mbala Mbala hier vorträgt, ist beachtenswert.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: