Ein Jahr Archiv des verbotenen Wissens!

Vor genau einem Jahr wurde das Archiv des verbotenen Wissens ins Netz gestellt. Anlass war die Idee, auf einem übersichtlich gestalteten Blog Grundlagenwissen und herausragende Artikel zu sammeln und leicht auffindbar zu machen, denn viel Gutes geht in der Flut an neuen Artikeln viel zu schnell unter. Weiterhin ist es für Neulinge oft schwierig, sich ein Bild zu machen. Trifft ein Leser zum ersten Mal auf kritische Aussagen über das Judentum oder solche, die dem gängigen Geschichtsbild widersprechen, ist die Unsicherheit oft groß, da natürlich das Kontextwissen fehlt, um das Gelesene zu beurteilen. Als Schnellkurs für solche Neueinsteiger wurde daher die Artikelserie Grundlagenwissen geschaffen, die in zehn kurzen Artikeln auf die wichtigsten Themen im Bereich des verbotenen Wissens eingeht und weitere Lektürehinweise gibt.

Erfreulicherweise wurden zahlreiche Artikel von anderen Blogs und Netzseiten übernommen. In einem System, welches zwar vorgibt, Meinungsfreiheit zu garantieren, aber gegen wirkliche Systemkritiker mit Zensur, Psychoterror, unlauteren Methoden jeder Art und sogar Freiheitsberaubung vorgeht, ist die Verbreitung und Wiederholung der verbotenen Wahrheit an möglichst vielen Orten gleichzeitig der einzige Weg zum Erfolg. Daher ermutige ich jeden Leser, Artikel abzuspeichern, zu zitieren und nachzuveröffentlichen! So ist sichergestellt, dass das hier gehortete Wissen nicht verloren geht, auch wenn das Archiv und die Seiten, von denen es Artikel übernommen hat, irgendwann einmal nicht mehr existieren sollten.

Auch wenn in Zukunft möglicherweise nicht immer im Zwei- oder Dreitagesrhythmus neue Artikel eingestellt werden, dürften die meisten Leser beim Stöbern im Archiv genug Neues finden: Viele Perlen hatten bisher relativ wenige Seitenaufrufe zu verzeichnen!

Nun ein wenig Statistik:

Bisher hatte das Archiv knapp 196 500 Seitenaufrufe.

Die 3 beliebtesten Kategorien:

Die 5 beliebtesten Artikel:

5 Artikel, denen ich mehr Leser wünsche:

Folgende Artikel habe ich selbst verfasst:

Allen bisherigen Lesern und Kollegen, die das Archiv unterstützt haben, gilt mein herzlicher Dank!

Sternbald

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: